Dortmund City

StadtPilgerTouren. Dortmund mit anderen Augen sehen

Diversität in Dortmund: Dazu gehören wir als Kirche. Unsere Botschaft entgrenzt und bewegt. In Alltagstouren machen wir dieses sichtbar. Spirituelles Sehen schöpft neue Räume im scheinbar altbekannten Alltag. Mit spirituellen Augen betrachten wir Stadtszenen, neue und alte Gebäude und Architektur und lassen sie auf uns wirken.

 

Wir sind spirituell in Bewegung und lassen die Vielfalt Dortmunds in Begegnungen an verschiedensten Orten, Einrichtungen, Gebäuden und Stadtszenen aufleben. Offenheit mit Entdeckerinnenlust und Aufbruchsstimmung, viel Know-How aus Bibeltexten und Zeitgeschehen lässt kreative Spuren legen. Auf unsere StadtPilgerTouren nehmen wir den ganzen Menschen mit und bieten durch „Impuls-Weg-Begegnung-Impuls“ ein Reframing an. Willkommen sind Neugierige mit und ohne Einkaufstasche. Wir können Andere von unserer Idee begeistern.

 

Wir probieren bereits an einigen Plätzen aus und entdecken spirituelle, religiöse, diakonische oder gesellschaftspolitisch relevante Dimensionen in der Dortmunder City, wo andere (noch) nichts sehen. Wir suchen Orte in der City, die wir nicht touristisch, sondern mit inneren Augen betrachten. Dem ausschließlichen „konsumierenden In-die-City-Gehen“ setzen wir überraschende Aus- und Einblicke entgegen. Betrachtungsweisen mit spiritueller Dimension laden zum AndersSehen und Umdenken ein. In einem Kurs „Werkstatt Stadtpilgern“ haben wir dieses schon mal im Miniaturformat ausprobiert.


Video zum Projekt „StadtPilgerTouren. Dortmund mit anderen Augen sehen“
Bidergalerie zum Projekt „StadtPilgerTouren. Dortmund mit anderen Augen sehen“

Kontakt

Dorthe Grimberg
dgrimberg@web.de
Tel.: 017657605187

Christel Schürmann
c.schuermann@stpetrido.de
Tel.: 02318494451

Für dieses Projekt wird ein*e hauptamtlich pädagogische*r Mitarbeiter*in (HPM) mit Schwerpunkt Kunst, Kultur und Geschichte oder vergleichbares gesucht. Die Stellenausschreibung finden Sie hier.